Verschlagwortet: rasenmäher qualmt weiß aus auspuff

Der weiße Rauch aus dem Benzinrasenmäher ist ein Zeichen, dass eine kleine beziehungsweise größere Menge an Öl (Motoröl) in den Verbrennungstrakt gekommen ist. Dadurch ensteht stinkender weißer Rauch. Oftmals ist dies auch gepaart mit einem schmelzen von Plastikbestandteile des Rasenmähers, da das Öl mit einer viel heißeren Temperatur verbrennt. Dies führt zu einem intensiveren unangenehmen Geruch. Gleichzeitig spuckt der Vergaser Öl und in der Wanne unter dem Motor tropf Öl hinaus. Außerdem kann der geringe Ölstand für den Motor gefährlich sein, wodurch der Motor zerstört werden kann. Aus diesem Grund solltest du sofort handeln – aber keine Sorge, das Problem ist mit etwas Geschick kleiner als du denkst. In diesem Beitrag geht es um Öl im Vergaser sowie weißem Rauch im Rasenmäher.

Wichtig ist, dass du die Sicherheitsregeln beachtest. Viele Unfälle passieren jährlich mit Rasenmähern. Dies bedeutet: Achte auf extrem heiße und scharfe Teile und achte darauf, dass die Zündkerze entfernt wird, sodass der Motor nicht starten kann. Solltest du dir Reparaturarbeiten nicht zutrauen, kannst du dies auch beim Servicetechniker durchführen lassen.

Die Ursache für das Öl ist oftmals ein falsches Kippen des Rasenmähers oder eine zu steile Hanglage. Dadurch rinnt das Öl direkt in den Verbrennungstrakt und verhindert eine vollständige Verbrennung. Erkenntlich zeigt sich dies an dem weißen Rauch, der verminderten Motorenleistung sowie der größeren Hitzeentwicklung beim Rasenmäher. Beachte, dass dies nur für Benzinrasenmäher gilt. Sollte dein elektrische Rasenmäher rauchen, stecke diesen sofort aus (trenne das Netzkabel)!