Verschlagwortet: Rasenmäher qualmt

Bei einem qualmenden Rasenmäher solltest du schnell handeln. Als erstes gilt natürlich, den Rasenmäher sofort abzustellen und diesen zu sichern (Gartenschlauch oder Feuerlöscher). Achte darauf, dass der Rasenmäher nicht auf trockenen Gras abgestellt wird, sondern optimalerweise auf Beton, Asphalt oder Terrassenplatten.

 

Die häufigste Ursache für ein Qualmen ist verschüttetes Öl oder Benzin. Aber Achtung: Die Teile (Vergaser und Motor) sind brennend heißt – greife also dort nicht sofort hin, sondern lasse den Rasenmäher zuerst auskühlen. Mit einem Lappen kann das Gehäuse abgewischt werden. Bei verschütteten Öl oder Benzin (tritt meist in der Startphase auf) raucht der Rasenmäher hell.

 

 

Sollte der Rasenmäher dunkel qualmen, so dürfte der Luftfilter starkt verschmutzt sein. Die Filter können in der Regel selber gereinigt werden – mit Wasser und Geschirrspülmittel. Anschließend sollte der Filter leicht mit Öl betropft werden. Genauer Informationen zum Ein- und Ausbau des Luftfilters findest du in der Bedienungsanleitung.